• Ab 100€ Warenwert liefern wir versandkostenfrei!
  • Bei Fragen und Wünschen kontaktieren sie uns gern per SMS unter 0160 967 237 67
  • Oder per E-Mail unter info@manufakturenladen.de
  • Kostenloser Verpackungsservice für Geschenke
  • Ab 100€ Warenwert liefern wir versandkostenfrei!
  • Bei Fragen und Wünschen kontaktieren sie uns gern per SMS unter 0160 967 237 67
  • Oder per E-Mail unter info@manufakturenladen.de
  • Kostenloser Verpackungsservice für Geschenke

Whisky aus Norddeutschland

Als ich gerade die ersten Posts über meinen Manufakturenladen auf Facebook geschrieben hatte, bekam ich eine Freundschaftsanfrage von Tobi. Er schrieb mir über seinen Schwager, der in Emstek 2014 damit begonnen hatte eine eigene Destillerie aufzubauen. Neben Whisky wird auch Gin gebrannt, man kann Kurse buchen und eine Führung durch die Destillerie mitmachen. Das hat mich dann doch sehr neugierig gemacht. Als Tobi mir angeboten hatte einfach mal vorbei zu kommen, alles anzuschauen und zu verkosten, gab es kein Halten mehr. Am 06.10.2018 war es soweit und ich bin zur Single Malt-Destillerie Lübbehusen nach Emstek gefahren.


Alleine das Gebäude war beeindruckend. Von außen konnte ich die Kupferbrennblase sehen, der Verkostungsraum erinnerte mich an ein Holzfass und alles war perfekt und sehr geschmackvoll eingerichtet. Tobi führte mich durch alle Räume und keine Frage blieb offen. Es ist sehr interessant, welche Rohstoffe benötigt werden, wie lange die einzelnen Prozesse dauern, mit welcher Leidenschaft gearbeitet wird und wie viel Geduld man haben muss. Denn bevor aus dem Destillat am Ende ein Whisky wird, braucht es mindestens 3 Jahre Zeit um im Eichenfass zu reifen. Die Fässer werden nummeriert, beschriftet und kommen in ein eigens dafür gebautes Fasslager. Das Lager wurde in nur 4 Monaten Bauzeit errichten oder besser gesagt, in der Erde versenkt. Das schafft ein besonderes Mikroklima im Inneren und so perfekte Reifebedingungen für den Whisky. Als sich die Kellertür öffnete stieg mir sofort der berühmte Angel´s Share in die Nase. Das war sehr imponierend! Bis zu 4 Prozent des Destillats verdunsten pro Jahr. Nach 10 Jahren ist so ein Drittel des Whiskys aus einem Fass in der Luft entschwunden.


Nach dem Rundgang kam die Verkostung. Der Whiskey hat eine angenehme, rauchig-frische Note. Der Gin eine leicht zitronige Note. Beide sind perfekt um einen schönen Abend zu genießen, auf ein besonderes Ereignis anzustoßen oder sich einfach mal etwas Besonderes zu gönnen. Darum haben es sowohl der Whisky als auch der Gin in meinen Manufakturenladen geschafft. Aber überzeugen sie sich selbst. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit der Single-Malt-Destillerie Lübbehusen aus Emstek.

www.theluebbehusen.com